Google Suche Werbas

Werbas bucht easykfz als Suchwort

Tipps

Jeder kennt Google. Doch wie die Suche ganz genau funktioniert, was echte Ergebnisse sind und was davon Werbung ist, ist einem oft nicht so ganz bewusst. Warum Werbas im Moment ganz oben bei der Suche nach “easykfz” erscheint, erkläre ich hier.

Werbas kauft sich ein

Das Unternehmen RB-Power GmbH, dass selbst Software für KFZ-Werkstätten der Firma Werbas anbietet, bezahlt Google dafür, dass ihre Werkstattsoftware unter dem Suchwort “easykfz” angezeigt wird.

Google Suche Werbas

Das ist natürlich nicht verboten. Allerdings schon eine etwas fragwürdige Vorgehensweise. Als großer Konzern mit dem entsprechenden Budget kann man solche Werbeplätze problemlos buchen, um sich einen Vorteil gegenüber kleineren Unternehmen, wie easyKFZ zu verschaffen. Gerade deswegen wollen wir unsere Software auch speziell für kleine, freie Werkstätten anbieten und ihnen damit helfen auch in Zukunft neben den großen Konzernen und Marken überleben zu können.

Wie funktioniert bezahlte Google Werbung

Vereinfacht erklärt, geht das so:

Die Anzeigen bei Google lassen sich über AdWords schalten. Dazu legt man Anzeigen an, die im Prinzip genauso aussehen, wie normale Suchergebnisse bei Google. Man kann dafür dann Suchwörter buchen und einen Preis festlegen. Die begehrten Plätze auf der Ergebnisseite der Google Suche werden dann bei jeder Suche versteigert. Die Gewinner der Versteigerung, werden dann ganz oben, noch über den richtigen Suchergebnissen angezeigt.

Man kann sie an der kleinen grünen”Anzeige”-Markierung erkennen.

Kann ich die Google Werbung ausblenden?

Ja! Es gibt einige Programme und Browsererweiterungen, die alle bezahlten Anzeigen auf Google ausblenden. Man findet sie unter dem Namen “Ad Blocker”.

, , , ,

Ähnliche Beiträge

Menü