KFZ-Werkstatt erfolgreich

5 Methoden zur Führung einer erfolgreichen KFZ Werkstatt

Die Kfz Branche in Österreich erwirtschaftet jährlich etwa 30Mrd. Euro und beschäftigt 80.000 Arbeitnehmer. Wobei die Zukunftsprognosen für diese Sparte nicht gerade optimistisch aussehen. Der Wartungsbedarf und Reparaturbedarf moderner Fahrzeuge sinkt stetig, dies ist durch hohe Serviceintervalle und eine hohe Qualität der Fahrzeuge zu begründen.

Um somit unter den derzeitigen und zukünftigen Bedingungen einen erfolgreichen Betrieb im Kfz-Sektor zu führen, bedarf es einer sorgfältigen Planung und Berücksichtigung einiger Faktoren die du als Unternehmer nicht aus dem Blickfeld verlieren solltest.

1. Biete guten Service

… ist die Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Unternehmen. Kunden werden gerne freundlich empfangen und sorgfältig Beraten. Einen detaillierteren Post zu diesem Punkt gibt es hier…

2. Sorge für gute und motivierte Mitarbeiter

… mit den Mitarbeitern steht und fällt dein Unternehmen. Das gilt besonders für Werkstätten. Also solltest du auch so einiges in Erwägung ziehen, um diese zu bekommen und vor allem auch im Betrieb zu halten. Für jeden einzelnen Mechaniker ist es notwendig, dass er über den aktuellen, technischen Standard Bescheid weis. Jedoch ist es mit dem Wissen nicht abgetan. Deine Mitarbeiter sollen auch gesundheitlich in Topform sein. Als Werkstättenbetreiber musst du hierfür die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften und die Ergonomie am Arbeitsplatz bedenken.

Sorg dafür dass deine Mechaniker gut und gerne arbeiten können!

3. Mach eine realistische Planung der Unternehmerziele

Ein guter Plan ist für jede Unternehmung wichtig. So solltest auch du als Betreiber einer Werkstatt dein Wirtschaftsjahr nicht dem Zufall überlassen. Für einen vernünftigen Plan musst du dir erreichbare Ziele setzen, die du in definierten Zeitabständen überprüfst. Das heist die Ziele müssen konkret formuliert sein und auch schriftlich festgehalten werden. WICHTIG! In der Planung hat Wunschdenken nichts verloren!

4. Schreib Rechnungen und treibe offene Forderungen ein

Die Überschrift ist ein bisschen hart formuliert. Aber das ausstellen der Rechnungen und die Kontrolle ob das Geld auch eingetroffen ist, ist einer der wichtigsten Abläufe in einem Unternehmen. Mir selbst ist es vor 2 Monaten so ergangen als ich meinen Rasenmäher reparieren lies und ich bis vorige Woche keine Rechnung erhalten habe obwohl die Auftrag zu meiner vollsten Zufriedenheit beendet wurde. So habe ich den Betreiber angerufen, ob er auf meine Rechnung vergessen hat. Seine Antwort: „Ich habe noch nicht Zeit gehabt!“
Diese war für mich schlicht Wahnsinn, da die Ausstellung der Rechnung und einfordern des Geldes einfach immens wichtig sind für die Liquidität des Unternehmens.

5. Hab keine Angst, unpopuläre Entscheidungen zu treffen

Manchmal muss du unpopuläre Entscheidungen treffen. Als Chef musst du die Härte haben, dich in schwierigen Situationen von etwas oder jemandem zu trennen.
Ist diese Härte nicht vorhanden, schwelen Probleme oft über Jahre unter der Oberfläche und bremsen den Erfolg des Betriebes. z.B. Einsparungen – sich von unzuverlässigen Lieferanten trennen auch wenn es ein befreundetes Unternehmen ist.

Du bist der Boss! Handle auch so!

, , ,

Ähnliche Beiträge

Menü